top of page

Shopify in der Schweiz: Alles, was Sie wissen müssen

Aktualisiert: 30. Aug. 2023

Inhalt


Wenn Sie ein E-Commerce-Geschäft in der Schweiz betreiben möchten, ist Shopify eine ausgezeichnete Wahl. Noch vor wenigen Jahren gab es einige Mängel, die einige Wünsche hinsichtlich der Adaption an den Schweizer Markt und seine Kunden offen gelassen haben. Im Jahre 2023 lässt sich allerdings feststellen, dass die Geschwindigkeit, mit der Shopify diese Lücken schliesst, unerreicht ist. Nicht umsonst ist Shopify die beliebteste E-Commerce Plattform in der Schweiz des vergangenen Jahres.


Warum Shopify in der Schweiz nutzen?

Es gibt viele Gründe, warum Shopify eine gute Wahl für Ihr E-Commerce-Geschäft in der Schweiz ist. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  1. Einfache Einrichtung: Shopify ist einfach einzurichten und zu verwenden, selbst wenn Sie keine technischen Kenntnisse haben. Sie müssen sich nicht um die Einrichtung von Hosting oder den Kauf einer Domain kümmern - alles ist in der Plattform enthalten.

  2. Günstige Erstellung vom Profi: Die geringe Komplexität im Vergleich zu anderen Shopsystemen führt dazu, dass selbst breite Produktsortimente und Schnittstellenanbindungen an ERP Systeme vom Profi in kurzer Zeit zu einem hochmodernen Webshop zusammengefügt werden können.

  3. Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten: Shopify unterstützt alle wichtigen Zahlungsmethoden in der Schweiz, einschließlich Kreditkarten, PayPal, PostFinance, TWINT und mehr.

  4. Mehrsprachige Unterstützung: Shopify unterstützt mehrere Sprachen, einschließlich Deutsch, Französisch und Italienisch, was es einfacher macht, ein Online-Geschäft in der Schweiz zu betreiben.

  5. Schnelle Ladezeiten: Shopify ist bekannt für seine schnellen Ladezeiten und reaktionsschnelle Benutzeroberfläche, was dazu beiträgt, dass Kunden auf Ihrer Website bleiben und kaufen.

  6. Leistungsstarke Apps und Erweiterungen: Shopify hat eine Vielzahl von Apps und Erweiterungen, mit denen Sie Ihre Website anpassen und verbessern können, um Ihre Kunden besser anzusprechen und Ihre Verkäufe zu steigern.

Wie man Shopify in der Schweiz nutzt

Um Shopify in der Schweiz zu nutzen, müssen Sie zunächst ein Konto erstellen. Bevor Sie eine monatliche Gebühr bezahlen müssen, haben Sie die Möglichkeit, Shopify zu testen. Nach der Kontoeröffnung können Sie Ihre Website einrichten, indem Sie ein Theme auswählen, Produkte hinzufügen und Zahlungsmethoden konfigurieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Shopify-Website anzupassen und zu verbessern, um sicherzustellen, dass sie Ihren Kunden gefällt und Ihre Verkäufe steigert. Hier sind einige Tipps & Tricks, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

  1. Wählen Sie ein ansprechendes Theme: Wählen Sie ein Theme, das gut aussieht und Ihre Marke repräsentiert. Es sollte auch reaktionsschnell sein und auf allen Geräten gut funktionieren.

  2. Fügen Sie Produktbilder hinzu: Fügen Sie hochwertige Produktbilder hinzu, die Ihre Produkte in Aktion zeigen. Dies hilft den Kunden, sich ein besseres Bild von Ihrem Produkt zu machen und erleichtert den Kaufentscheidungsprozess.

  3. Nutzen Sie SEO: Verwenden Sie SEO-Techniken, um sicherzustellen, dass Ihre Website bei Suchmaschinen wie Google und Bing gefunden wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für relevante Keywords optimiert ist und dass Sie Backlinks von anderen Websites erhalten.

  4. Verwenden Sie Social Media: Nutzen Sie soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram, um Ihre Produkte zu bewerben und Ihre Kunden zu erreichen. Erstellen Sie Social-Media-Konten für Ihr Geschäft und posten Sie regelmäßig Bilder und Informationen zu Ihren Produkten. Verwenden Sie Hashtags und teilen Sie Kundenbewertungen und Erfolgsgeschichten, um das Engagement Ihrer Zielgruppe zu fördern.

  5. Nutzen Sie Apps und Erweiterungen: Shopify bietet eine Vielzahl von Apps und Erweiterungen, mit denen Sie Ihre Website verbessern und Ihre Verkäufe steigern können. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, um beispielsweise Pop-ups und Upselling-Tools zu implementieren, Ihre Bestellprozesse zu optimieren oder Ihre Website für SEO zu optimieren.

Kennzahlen zu Shopify in der Schweiz

  1. Marktvolumen von Shopify in der Schweiz: Das genaue Marktvolumen von Shopify in der Schweiz ist wissen wir natürlich nicht, da Shopify keine spezifischen Zahlen für einzelne Länder veröffentlicht. Allerdings hat Shopify im Jahr 2021 weltweit einen Umsatz von 3,6 Milliarden US-Dollar erzielt (Quelle: Shopify). Da die Schweiz ein wichtiger Markt für E-Commerce ist, ist anzunehmen, dass ein beträchtlicher Teil dieses Umsatzes aus der Schweiz stammt.

  2. Anzahl der Schweizer Onlineshops, die Shopify nutzen: Laut dem Online-Portal "Builtwith" gibt es im Februar 2023 in der Schweiz insgesamt gut 193.000 Websites mit Onlineshop-Systemen (sowohl aktive als auch inaktive), von denen rund 23.000 (12%) Shopify als E-Commerce-Plattform nutzen (Quelle: builtwith.com). Allerdings ist zu beachten, dass diese Zahlen sich schnell ändern können und möglicherweise nicht die gesamte Nutzung von Shopify in der Schweiz widerspiegeln.

Marktanteile der Onlineshopsysteme in der Schweiz
  1. Schaut man sich die erfolgreichsten 10.000 Onlineshops in der Eidgenossenschaft an, bietet sich ein anderes Bild. In dieser Kategorie steigt der Anteil von E-Commerce Websites, die Shopify nutzen, auf rund 18%. Den Löwenanteil machen aber eine andere Shopsysteme aus, die meisten davon speziell für Grossunternehmen entwickelt (Galaxus, Brack, etc.). Auffällig ist, dass bei kommerziell erfolgreichen Onlineshops der Anteil an WooCommerce Shops deutlich sinkt und Wix quasi gar keine Rolle mehr zu spielen scheint.


Marktanteile der besten Onlineshopsysteme in der Schweiz

Fazit

Shopify ist eine ausgezeichnete Wahl für E-Commerce-Geschäfte in der Schweiz. Vor wenigen Jahren noch waren die Adaptionsmöglichkeiten an den Schweizer Markt begrenzt. Doch seit wichtige Funktionen wie Shopify Markets oder Shopify Payments inkl. Post Finance und Twint auch in der Schweiz verfügbar sind, gibt es mehr und mehr Gründe, als Schweizer Unternehmen auf Shopify als die beste E-Commerce Plattform zu setzen. Mit seinen einfachen Einrichtungsmöglichkeiten, den vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten, der mehrsprachigen Unterstützung, der schnellen Ladezeit und den leistungsstarken Apps und Erweiterungen können Sie Ihr Online-Geschäft erfolgreich betreiben. Nutzen Sie die oben genannten Tipps, um Ihre Website anzupassen und zu verbessern, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Zielgruppe erreichen und Ihren Umsatz steigern.

291 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page